Der Verein

Die Vereinsgründung fand am 10. November 2016 statt. Der Vorstand bestand bei der Gründung aus 3 Mitgliedern, seit 2018 sind daraus 5 geworden.

Der Verein Mammalade für Karla e.V. ist im Registergericht eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Dadurch ist der Verein auch in der Lage, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Unser Verein Mammalade für Karla unterstützt Frauen und Kinder in München, die von Obdachlosigkeit betroffen sind und will auf die Situation dieser Personengruppe aufmerksam machen. Jedes Jahr leben mehr Menschen auf den Straßen von München. Viel zu selten nimmt sich jemand ihrer an, redet mit ihnen oder sorgt sich um sie. Mammalade für Karla e.V. setzt mit ihrem Engagement ein Zeichen der Solidarität und leistet einen Beitrag zu einem sozialen Miteinander.

Die Gründe für Obdachlosigkeit sind vielfältig und das Problem und die Ursachen können wir nicht lösen. Wir aber engagieren uns, obdachlose Frauen und ihre Kinder direkt und unbürokratisch zu unterstützen, um die oft sehr schwierigen Lebenssituationen zu lindern und vor allem, den Frauen ein Stück Würde zu erhalten.

Der Verein Mammalade für Karla e.V. arbeitet eng mit den Verantwortlichen des Frauenobdachs in der Karlstraße 51 in München zusammen. Das Anliegen von Mammalade für Karla e.V. ist es, obdachlose Frauen und Kinder finanziell da zu unterstützen, wo die öffentliche Hilfe aufhört.

 

Foto Vorstand von links: Gabriela Kufner, Schriftführerin; Udo Schmitt, Vorstandsmitglied; Karin Eibl, stellvertretende Vorsitzende; Inge Michel-Schreyer, Schatzmeisterin; Helene Nestler, Vorsitzende

Wer sind wir?

Gründungsfoto

Wir sind eine engagierte Gruppe von ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis München. Uns ist es wichtig, mit Achtsamkeit Menschen zu helfen, die abends nicht in ihr sicheres Zuhause gehen können, um den Tag ausklingen zu lassen.

Momentan unterstützen uns 31 Menschen ehrenamtlich mit viel Engagement und Herzblut. Ehrenamt muss Spaß machen. Deshalb hat bei uns Beides viel Raum und Platz. Es wird neben der vielen Arbeit, die jeden Dienstag bewältigt wird, auch viel gelacht und so kommt der Spaß dabei nicht zu kurz. Alle, die sich für Mammalade für Karla e.V. engagieren, sollen sich bei uns wohlfühlen.

Zusammen wird nicht nur geschnippelt, eingekocht, genäht oder für die Karla 51 eingepackt. Wir unternehmen zusammen auch schon mal schöne Ausflüge und genießen das Besiammensein. Das engagierte Tun hat uns mittlerweile zusammengeschweißt.

Mammalade in Zahlen 2021

seit Vereinsgründung 2016

 

7.873Kg
Gerettetes Obst
59.044
Anzahl produzierter Gläser
378
Frucht-Kombinationen
32
Ehrenamtliche
9.096
Ehrenamtlich geleistete Stunden
31
Verkaufsstellen
273
Genähte Tortentaschen seit 2020
248
Verkaufte Tortentaschen
112.831,07
Gespendete Erlöse für
obdachlose Frauen und Kinder